Die Tablet Befragung

  • Mit welchen Erwartungen kommen jugendliche Patienten mit wiederkehrenden Schmerzen und deren Eltern zum Arzt

    kjvlksnvkv

  • Wie nehmen Jugendliche und Eltern die Behandlung war?

Diese Fragen stehen im Fokus der Studie “CHAP beim Arzt”.

Bei der Tablet-Befragung füllen jugendliche Patienten mit wiederkehrenden Schmerzen und deren Eltern einen kurzen Fragebogen auf einem Tablet direkt in der Praxis aus.

Die Fragen können vor dem Gespräch mit dem Arzt beantwortet werden oder im Anschluss. Wird die Befragung vor dem Arztkontakt ausgefüllt, dann beantworten die jugendlichen Patienten und deren Eltern Fragen zu den Bedürfnissen und Erwartungen an den bevorstehenden Arzttermin. Wird die Befragung nach dem Gespräch mit dem Arzt ausgefüllt, werden Fragen zur Wahrnehmung des stattgefundenen Termins und der Zufriedenheit mit diesem thematisiert.

Worum gehts bei CHAP beim Arzt?

Leiden Jugendliche an Schmerzen, können sie zum Beispiel zu einem Kinderarzt gehen, um die Ursache der Schmerzen klären zu lassen oder um eine Behandlung zu bekommen.

Bis jetzt gibt es auf der Welt jedoch kaum Wissen darüber, welche Erwartungen Jugendliche haben, wenn sie wegen Schmerzen zum Arzt gehen und wie zufrieden sie mit der Behandlung sind. Dieses Wissen ist aber enorm wichtig um herauszufinden, wie man Jugendlichen am besten helfen kann oder wie man sogar verhindern kann, dass jemand häufig Schmerzen bekommt. Und deswegen möchten wir uns damit in dieser Studie etwas genauer beschäftigen.

Im Rahmen der Studie “CHAP beim Arzt” finden Befragungen in Kinder- und Jugend bzw. in Neuropädiatrischen Arztpraxen in NRW mit jugendlichen Patienten, die zwischen 8 und 18 Jahre alt sind und aufgrund wiederkehrender Schmerzen den Arzt aufsuchen, statt. 

Einige der kooperierenden Arztpraxen

Praxis Dr. Ralf Mangold – Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin in Dortmund-Hombruch

Kinderarztpraxis Dortmund (Stadtmitte) – Dr. med. Astrid Kiebler

Praxis Dr. Hendrike Frei- Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin in Dortmund

Kinderarztpraxis Bocholt – Dr. med Gisela Klett & Dr. med. Julius Wiese

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin in Bocholt – Dr. med. Jessica Rösener & Dr. med. Dipl. Psych. Gerhard Rösener

Kinderarztpraxis Marl – Christina Burrichter & Dr.med. Sina Ortmann

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin in Iserlohn/Hennen – Dr. med Jochen Wulff

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin – Dr.med. Dieter Göhler in Havixbeck

Kinderarzt Borken – Dr. med. Klaus Hante

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin – Dr. med. Martin Lenz, Dr. med. Heike Weismüller

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin Ennepetal – Dr. med. Maren Antoni

Kinderarztpraxis Sprockhövel – Dr. med. Anke Zwilling